Hi-Line

Musikalischer Erfolg auf ganzer Länge
Hi-Line Signal Cable

Das Naim Hi-Line ist ein hochwertiges Signalkabel, das parallel zum Flaggschiff-Player CD555 entwickelt wurde und das an sich schon gute Standardkabel in allen Belangen übertreffen sollte. Bei der Entwicklung des Hi-Line befassten wir uns mit sämtlichen Aspekten der Kabeltechnik, denn wir wollten das Signalkabel als Ganzes verbessern statt – wie sonst üblich – nur Leiter und Isolierung.

Dies führte zur Entstehung des Signalkabels Hi-Line. Es ist mit dem patentierten, entkoppelnden Air-PLUG ausgestattet. Dieser als DIN- oder Cinchvariante erhältliche Stecker beugt der Übertragung von Vibrationen vor, die vom Kabel über Luftschall aufgenommen werden, und bewahrt so die Musikalität Ihrer Anlage.

Teilen
Features
  • patentierter Air-PLUG beugt der Übertragung von Vibrationen vor
  • 2 x 2 Litzen mit 80 Einzeldrähten, PTFE- und Kapton-Isolierung, wendelgeschirmt
  • in den Varianten DIN/DIN, Cinch/Cinch, DIN/Cinch und Cinch/DIN erhältlich
Hi-Line Signal Cable
Technologie

Die entkoppelnde Konstruktion des Air-PLUG verhindert die Übertragung von Vibrationen, die in den beiden angeschlossenen Geräten entstehen oder vom Kabel über Luftschall aufgenommen werden, und bewahrt so die Signalintegrität. Der Übergang zwischen Stecker und Kabel besteht aus zusammengesteckten Ringen, die eine flexible, vibrationsdämpfende „Raupe“ bilden. Das Kabel ist elastisch mit dem Stecker verbunden. Der Metallanteil im Air-PLUG wurde gering gehalten, um elektromagnetischen Effekten vorzubeugen. Die Konstruktion des Kabels selbst minimiert Wirbelströme, und eine speziell entwickelte Klemmvorrichtung verhindert, dass das Kabel gequetscht wird und sich dadurch die Impedanz verändert.

 

Das Signalkabel Hi-Line ist mit größter Sorgfalt und im Hinblick auf optimale Klangqualität entwickelt worden. Es enthält vier Litzen mit jeweils 80 Einzeldrähten. Die Litzen werden mit PTFE, Kapton und PTFE-Band ummantelt und zu Paaren verseilt, die wiederum mit einer halbleitenden Schirmung versehen werden, um statischer Aufladung vorzubeugen. Über diese Schirmung wird zusätzlich ein Schirmgeflecht aus Kupfer gelegt und PTFE-Band gewickelt. Zwei solche verseilten Paare werden schließlich mit mehreren Lagen PTFE-Band umwickelt und mit einem Gummimantel versehen. Das Ergebnis ist ein Zweikanal-Kabel, in dem Signalleiter und Signalmasse in einem definierten Abstand zueinander liegen, was Feldeffekten vorbeugt.

Bedienungsanleitungen und Downloads

Vorführung buchen

Find Your Nearest Retailer

Newsletters Sign Up

Sign up for exclusive news & updates from Naim.